Kundenstory

Loyalty Reloaded: Wie SPAR Schweiz durch Gamification die Kundenbindung neu definiert

SPAR Schweiz nutzte das grosse Potenzial von Gamification, um ihr Treueprogramm “SPAR Friends” zu beleben. Mit dieser interaktiven Marketingstrategie sollte nicht nur das Interesse der Kunden kurzfristig geweckt, sondern die Loyalität langfristig vertieft werden. Durch die Einführung von innovativen Spielmechanismen, die auf die Förderung ihrer Angebote zugeschnitten sind, gelang es SPAR, die Kundenbindung zu erhöhen und die Verbindung zwischen den Verbrauchern und der Marke SPAR weiter zu festigen.

Wer ist SPAR?

SPAR wurde 1932 in den Niederlanden gegründet und ist eine internationale Einzelhandelskette und Franchise mit rund 13’000 Filialen in über 48 Ländern weltweit. Damit ist sie eine der grössten Lebensmitteleinzelhandelsketten der Welt. SPAR ist bekannt für ihre hervorragenden Kundenbeziehungen und ihr breites Produktangebot, zu dem frische Produkte, tägliche Grundnahrungsmittel und Gourmet-Lebensmittel gehören. Im Laufe der Jahrzehnte hat SPAR einen hervorragenden Ruf erworben und ist für Kunden auf der ganzen Welt, die ein einzigartiges und qualitätsorientiertes Einkaufserlebnis suchen, zur ersten Wahl geworden.

Das Streben nach Loyalität: Die Herausforderung von SPAR Schweiz für eine verbesserte Kundenbindung

In der äusserst wettbewerbsintensiven Landschaft des Einzelhandels ist die Pflege loyaler Kunden zur primären Herausforderung und einem offensichtlichen Erfolgsfaktor für Unternehmen geworden. Kundenloyalität bedeutet nicht nur wiederholte Käufe; es geht darum, Marken-Kunden-Verbindungen herzustellen und immer präsent zu bleiben. Treueprogramme haben sich als Schlüsselinstrumente in diesem Kampf um die Kundenbindung herausgestellt. Indem den Verbrauchern greifbare Vorteile für ihre fortgesetzte Unterstützung angeboten werden, möchten Einzelhändler die Kundenbindung verbessern und ihren Lebenszeitwert steigern. Die Herausforderung besteht jedoch nicht nur darin, ein Treueprogramm anzubieten, sondern sicherzustellen, dass es bei der Zielgruppe ankommt und akzeptiert wird.

Die schweizerische Niederlassung des globalen Einzelhandelsgiganten sah sich genau dieser Herausforderung gegenüber. SPAR Schweiz führte eine neue Treueinitiative namens “SPAR Friends” ein, in der Hoffnung, stärkere Bindungen zu ihren schweizerischen Kunden aufzubauen. Trotz der starken Tradition und Marktposition von SPAR entsprachen die ersten Resultate des “SPAR Friends”-Programms nicht ihren Erwartungen. SPAR hatte das Programm eingeführt, um das Bewusstsein für ihre Marke und Loyalitäts-Angebote zu erhöhen und mehr Anmeldungen für ihr neues Treueprogramm sowie App-Downloads zu bekommen. Allerdings mussten sie schon nach kurzer Zeit feststellen, dass es schwieriger war als gedacht, die Kunden für das Programm zu begeistern.

Das stellte für SPAR eine grosse Herausforderung dar, weshalb sie auf der Suche nach einer neuen und innovativen Möglichkeit waren, um das Interesse am “SPAR Friends”-Programm zu wecken und die Kunden zur Teilnahme zu bewegen.

Die Kraft des Spiels nutzen: SPAR Schweiz’ gamifizierter Ansatz zur Kundenloyalität

In einer immer wettbewerbsintensiveren Einzelhandelslandschaft erkannte SPAR Schweiz das Potenzial von Gamification als Mittel zur Steigerung der Kundenbindung und Förderung der Markentreue. Gamification geht im Kern auf das grundlegende menschliche Bedürfnis nach Spiel, Leistung und Belohnung zurück, was es für Einzelhändler zur idealen Strategie macht, um die Loyalität zu fördern und zum Handeln zu inspirieren. Schon nach kurzer Zeit stellte SPAR fest, dass Gamification nicht nur ein Test einer neuen Marketingtaktik ist, sondern eine Neuausrichtung hin zu einem kundenorientierteren Marketingansatz.

SPAR sah eine Möglichkeit, nicht nur ihr Treueprogramm zu bewerben, sondern durch Gamification unvergessliche, spassige Erlebnisse für ihre Kunden zu schaffen.

Diese Überzeugung wurde durch den überwältigenden Erfolg ihrer ersten Gamification-Kampagne bestätigt. Nach diesem ersten Erfolg integrierte SPAR Gamification in ihre übergreifende Marketingstrategie und nutzte sie für wichtige Ereignisse wie das 33-jährige Jubiläum, Ostern und Weihnachten. Durch regelmässige gamifizierte Initiativen, und insbesondere durch die Integration der Kampagnen in ihre Treue-App, fand SPAR Schweiz ein beständiges Mittel, um die Kundenbegeisterung neu zu entfachen und das Engagement während des gesamten Jahres auf einem hohen Niveau zu halten. Die Botschaft war klar: Gamification bot SPAR eine dynamische Plattform, um Unterhaltung mit Markeninteraktion zu kombinieren, und festigte ihre Position als Einzelhändler, der auf die Wünsche moderner Kunden eingeht.

Brame und SPAR Schweiz: Teamwork in der Gestaltung einer innovativen Zukunft

Als SPAR Schweiz beschloss, ihre Kundenbindungsstrategien durch Gamification zu verstärken, suchten sie nach einem Partner, der nicht nur ihre Vision verstand, sondern auch greifbare Ergebnisse liefern konnte. Nachdem sie gemeinsam die erste Kampagne für das Loyalitätsprogramm SPAR Friends erstellt hatten, kristallisierte sich Brame als dieser unverzichtbare Verbündete heraus. Corina Trachsel, Leiterin der Abteilung Online, Events und Sponsoring bei SPAR Schweiz, unterstrich diese Meinung und betonte den spürbaren Anstieg der App-Downloads und eine stetig wachsende SPAR Friends-Community, die allesamt auf ihre gemeinsamen Bemühungen mit Brame zurückzuführen waren.

Die Wahl von SPAR Schweiz fiel auf Brame aufgrund des überzeugenden Wertversprechens des Schweizer Unternehmen: ein ausgezeichnetes Gleichgewicht von Kosten und Qualität, ein flexibles Tool, das die gesamte Customer Journey abdeckt, und ein effizienter Kampagnen-Builder, der verschiedene Spieltypen bietet, um sowohl die Kundenakquise als auch die Steigerung der Kundenbindung zu bedienen. Darüber hinaus spielte Brame’s proaktiver Ansatz zum Erfolgsmanagement, der wertvolle Einblicke und kreative Inspirationen für die Spielentwicklung lieferte, eine entscheidende Rolle. Angesichts der anhaltend positiven Ergebnisse ihrer Partnerschaft blickt SPAR Schweiz auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Brame voraus und plant, weitere innovative Kampagnen zu entwickeln, die bei ihrer Kundenbasis Anklang finden.

DURCH UNSERE INTERAKTIVEN KAMPAGNEN MIT BRAME KONNTEN WIR ZAHLREICHE NEUE APP-DOWNLOADS GENERIEREN UND NEUE SPAR FRIENDS MITGLIEDER IN UNSERER COMMUNITY BEGRÜSSEN. BRAME HAT BEI UNS EINEN BLEIBENDEN EINDRUCK HINTERLASSEN UND WIR FREUEN UNS AUF VERSCHIEDENE WEITERE KAMPAGNEN.

Ergebnisse: Beeindruckende Outcomes durch Gamification

Schau dir die interaktiven Kampagnen an, welche SPAR erstellt hat und erfahre, welche Resultate sie erreichen haben!

SPAR Friends Memory

Die erste Kampagne, für die SPAR Schweiz Gamification nutzen wollte, war das interaktive Memory-Spiel, das der Einzelhändler zur Förderung seines neuen Treueprogramms „SPAR Friends“ einsetzte. Durch seine fesselnde Spielmechanik, einen Preis für Spieler, die das Spiel erfolgreich abschlossen, und die vielfältigen Kanäle, über die das Spiel beworben wurde, war diese Kampagne ein grosser Erfolg. Besonders die durchschnittliche Engagement-Zeit von fast zwei Minuten beweist, dass die Kunden den innovativen Ansatz von SPAR in dieser Marketingkampagne schätzten. Ausserdem erreichte SPAR sein Ziel, ihr neues Treueprogramm zu bewerben, und mehr als 50% der Spieler meldeten sich nach Abschluss des Spiels dafür an.

33 jähriges Jubiläum

Es gab Grund zum Feiern, als SPAR Schweiz sein 33-jähriges Bestehen im Land markierte. Um diesen Meilenstein zu zelebrieren, lancierte SPAR Schweiz ein interaktives Quiz, um seinen Kunden eine unterhaltsame Möglichkeit zu bieten, sich mit der Marke auseinanderzusetzen und mehr über ihre Geschichte in der Schweiz zu erfahren. Um die Teilnahme weiter zu fördern, belohnte der Einzelhändler 33 glückliche Gewinner mit einem 100CHF-Gutschein.

Wie schon bei der ersten Kampagne, zog das Jubiläumsquiz die Kunden erfolgreich an. Die positiven Wirkungen werden offensichtlich, wenn man die Gesamtleistung der Kampagne betrachtet: Das interaktive Quiz führte zu einer Konversionsrate von 64% und einer Engagement-Zeit von etwa 106s pro Spieler.

Der Adventskalender

Natürlich wollte SPAR Schweiz eine der umsatzstärksten Saisons des Jahres, die Weihnachtszeit, nutzen, um sicherzustellen, dass Kunden loyal bleiben und den Einzelhändler in dieser wichtigen Saison häufiger besuchen. Ein interaktiver Adventskalender war demnach eine offensichtliche Wahl. Obwohl sich Gamification bereits mehrmals in der Vergangenheit als eine erfolgreiche Strategie bewiesen hatte, war SPAR Schweiz schlichtweg überwältigt, als sie die Resultate der Kampagne analysierten: Während der 24 Tage, in denen der Kalender aktiv war, wurden über 150’000 Besuche verzeichnet, und diese Besucher hinterliessen insgesamt mehr als 86’000 Leads. Darüber hinaus bot die Kampagne die perfekte Gelegenheit, die diversen Partner von SPAR miteinzubeziehen. Indem verschiedene Partner den jeweiligen Tagespreis sponserten, konnten diese Partner zusätzliche Markenbekanntheit erlangen, während SPAR seinen treuen Kunden jeden Tag einen anderen Preis schenken konnte – eine echte Win-Win-Situation.

Das Oster Dropper-Spiel

Um während Ostern, ein weiteres saisonales Schlüsselereignis im Einzelhandel ebenfalls herauszustechen, setzte SPAR Schweiz einen neuen und besonders fesselnden Spieltyp ein – das Dropper-Spiel. In diesem intuitiven Spiel müssen die Spieler Gegenstände, die von oben fallen, sammeln und gleichzeitig bestimmte Objekte vermeiden, die nicht gefangen werden sollen. Um das Osterthema aufzugreifen und die Kampagne mit der SPAR-Marke zu verknüpfen, gestaltete der Einzelhändler das gesamte Spiel gemäss seinem Unternehmenslook und führte „Jori“, das SPAR-Maskottchen, in das Spiel ein. Das Spiel wurde sowohl offline am POS als auch online beworben, um seine Reichweite zu maximieren. Die Ergebnisse waren erneut hervorragend – mehr als 4’000 Spieler in nur vier Wochen und eine durchschnittliche Engagement-Zeit von fast einer ganzen Minute pro Nutzer sprechen für sich.

Erkenntnisse

Eine der wichtigsten Erkenntnisse von SPAR Schweiz und ihrer Erfahrung mit Gamification ist die Bedeutung des regelmässigen Einsatzes des Marketingtools. Die wiederholte Nutzung gamifizierter Kampagnen hat einen Schneeballeffekt; wenn sich Kunden an die interaktiven Engagement-Möglichkeiten gewöhnen, wächst ihre Erwartung an regelmässige, neue Spiele, wodurch die Teilnahmeraten bei jedem neu veröffentlichten Spiel konsequent gesteigert werden.

Der gleichzeitige Einsatz verschiedener Werbekanäle erwies sich ebenfalls als erfolgreiche Strategie. Angesichts der vielfältigen Zielgruppen die Einzelhändler bedienen – von unterschiedlichen Altersgruppen über Lebensstile bis hin zu Produktevorlieben – sorgt ein breites Werbenetz über mehrere Medienkanäle dafür, dass jede Zielgruppe über ihre bevorzugten Kanäle erreicht werden kann. Darüber hinaus entspricht die Kombination von Offline- und Online-Werbung dem immer wichtiger werdenden Omnichannel-Ansatz.

Eine weitere bemerkenswerte Erkenntnis von SPAR Schweiz ist die Möglichkeit, in gamifizierten Kampagnen Partnerschaften zu nutzen und Win-Win Situationen auszunutzen. Die Einbindung von Partnern, sei es durch gesponserte Preise oder durch die Einbettung ihrer Logos oder Produkten in gamifizierte Kampagnen gegen eine geringe Gebühr, stärkt die Zusammenarbeit des Einzelhändlers und ihrer Partner. Darüber hinaus stellt es für SPAR eine zusätzliche Einnahmequelle dar und den Spielern können eine Vielzahl verschiedener Preise angeboten werden. Eine weitere Erfahrung welche SPAR Schweiz machte, ist dass sich Gamification bestens dafür eignet die Besucheranzahl im Geschäft zu steigern. Indem Sofortpreise vergeben werden, die ausschliesslich in physischen Geschäften einlösbar sind und sicherstellen, dass sie unter die Komplementärgüter fallen, die oft zusammen mit anderen zusätzlichen Produkten gekauft werden, verbesserte SPAR Schweiz clever die Anzahl Kundenbesuche und die durchschnittliche Warenkorbgrösse und erzielt somit einen doppelten Erfolg.

Die Zukunft wartet

Nachdem sie positive Ergebnisse ihrer ersten Gamification-Kampagnen zur Unterstützung des „SPAR Friends“-Treueprogramms gesehen haben, hat SPAR Schweiz klare Pläne, Gamification-Marketing weiterhin zu nutzen, um die Kundentreue zu fördern und den Kunden spielerische Möglichkeiten zu bieten, mit der SPAR-Marke zu interagieren. SPAR Schweiz hat die Vorteile der innovativen Lösung erkannt und ist bestrebt, auf dem anfänglichen Erfolg von Gamification aufzubauen. Sei es für ihre beliebten Sommerkampagnen, das Comeback des jährlichen Adventskalenders oder die Möglichkeit, ihr Sponsoring mehrerer Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen ins Rampenlicht zu rücken, mit Hilfe von Gamification möchte SPAR Schweiz sowohl Stamm- als auch potenziellen Kunden eine spielerische Möglichkeit bieten, mit der Marke zu interagieren.

SPAR Schweiz erkennt auch die Bedeutung der Vielfalt. Sie verstehen, dass es entscheidend ist, die Kampagnen interessant und spannend zu halten, um das Interesse und die Begeisterung der Kunden aufrechtzuerhalten. Deshalb suchen sie nach verschiedenen Spieltypen für zukünftige Kampagnen. Die Idee ist einfach: Eine vielfältige Auswahl fesselnder Spielerlebnisse anzubieten, um sicherzustellen, dass Kunden immer etwas Neues finden und dabei die laufende Loyalität und das Engagement fördern.

Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfordern
Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfragen
" ; var newWin=window.open('','Print-Window'); newWin.document.open(); newWin.document.write(allcontent); newWin.document.close(); // setTimeout(function(){newWin.close();},10); }