Kundenstory

Bank Cler

Die Bank Cler ist eine Schweizer Bank, die für ihren zukunftsweisenden Ansatz bei Finanzdienstleistungen und ihre kundenorientierte Philosophie bekannt ist. Die Bank Cler ist bekannt für ihre innovativen Lösungen, die auf die sich wandelnden Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind. Mit ihren tief verwurzelten Werten von Transparenz, Zuverlässigkeit und Verantwortung konzentriert sich die Bank auf die Bereitstellung einer Reihe von Dienstleistungen wie Konten, Karten, Kredite, Hypotheken, Anlagen und Renten für Privatpersonen.

Die Bank Cler zeichnet sich durch ihr Engagement für Nachhaltigkeit und ihre Entschlossenheit für die Vereinfachung von Bankgeschäften aus. Die Bank ist stets bestrebt, leicht verständliche, transparente und auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Dienstleistungen anzubieten. Der kundenorientierte Ansatz der Bank Cler spiegelt sich in ihren benutzerfreundlichen Dienstleistungen und Plattformen wider, die das Finanzmanagement für jedermann zugänglich und überschaubar machen.

0 %
CTR vs. statische Kampagnen
0 M
Impressionen
0 %
Abschlussquote (ohne Preis)

Die Herausforderung

Die Bank Cler, die in der wettbewerbsorientierten Welt der Banken und Versicherungen tätig ist, stand vor der grossen Herausforderung, Finanzinformationen und -dienstleistungen für die Öffentlichkeit ansprechend und zugänglich zu machen. Die Bank wollte nicht nur neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden binden, sondern auch die Schweizer Bevölkerung im Allgemeinen über die Themen Bank und Versicherung aufklären. Insbesondere das Thema Sparen und die Auswirkungen der verschiedenen Zivilstände darauf ist ein Thema, über das nur wenige Schweizerinnen und Schweizer ausreichend Bescheid wissen.

Die Bank Cler hat sich zum Ziel gesetzt, dieses oft missverstandene Thema aufzuklären und gleichzeitig für ihre Beratungsleistungen zu werben, um eine hohe Anzahl von Neukundenkontakten zu erzielen. Um dies zu erreichen, war ein frischer und ansprechender Marketingansatz erforderlich, der dieses potenziell trockene Thema für den Durchschnittsbürger zugänglicher und ansprechender macht, um die Finanzkompetenz der Bevölkerung zu verbessern und sie gleichzeitig mit den vielfältigen Dienstleistungen der Bank vertraut zu machen.

Die Herausforderung für die Bank Cler bestand im Wesentlichen darin, eine ansprechende und verständliche Aktion rund um das Thema Finanzwissen zu bieten, die ein breites Publikum anspricht und nicht nur das Erlernen von Finanzwissen unterhaltsam macht, sondern auch zu einer verstärkten Interesse ihrer Dienstleistungen führt.

Die Lösung

Die Bank Cler erkannte das Potenzial und die Wirkung von Gamification, um Lernen unterhaltsam und ansprechend zu gestalten, und entschied sich, Gamification zu nutzen, um ihre eigene interaktive Kampagne zu entwickeln. Diese strategische Entscheidung zielte darauf ab, Teilnehmer anzulocken und sie über das wichtige Thema des Sparens und den Einfluss der verschiedenen Familienstände darauf zu aufzuklären.

Um diese innovative Lösung zum Leben zu erwecken, nutzte Bank Cler die SaaS von Brame und entwickelte ein gamifiziertes Quiz, das die Teilnehmer auf benutzerfreundliche und ansprechende Weise mit den wichtigsten Fakten zum Thema Sparen vertraut machen sollte. Das Quiz wurde sorgfältig formuliert, um eine bereichernde Lernerfahrung zu bieten und gleichzeitig einen leicht verständlichen Ton beizubehalten, der ein traditionell trockenes Thema in ein spannendes Lern-Erlebnis verwandelt.

Schliesslich wurde am Ende des Quiz ein strategisch platzierter Call-to-Action (CTA) implementiert, der die Spieler nahtlos auf die Website von Bank Cler weiterleiten sollte. Hier fanden die Nutzer ein intuitives Interface vor, durch welches sie kinderleicht Termine für ein Beratungsgespräch bei der Bank Cler vereinbaren konnten. So schloss sich der Kreis der interaktiven Lernerfahrung, indem ein direkter Weg zu den Dienstleistungen der Bank geboten wurde.

Die Ergebnisse

Die Quiz-Kampagne von Bank Cler wurde über mehrere Medienplattformen beworben, und erreichte dadurch über 17 Millionen Impressionen was die Ergebnisse früherer statischer Kampagnen in Bezug auf die Click-Through-Rate (CTR) deutlich übertraf. Diese beeindruckende Reichweite steigerte nicht nur das Engagement, sondern stärkte auch das Image von Bank Cler als zuverlässiges und gemeinschaftsorientiertes Unternehmen im Bankensektor.

Bemerkenswert ist, dass sogar ohne den Anreiz von Belohnungen oder Preisen bei Abschluss des Quiz fast 70 % der Teilnehmer das Spiel abschlossen. Dies deutet darauf hin, dass die treibende Kraft hinter ihrer Teilnahme kein extrinsischer Motivator war, sondern ein wirkliches Interesse daran, Wissen über das Thema «Sparen» zu erlangen. Dieses unerwartete Ergebnis zeigte eine bemerkenswerte Vorliebe der Teilnehmer für die Selbstbildung, was einen bedeutenden Erfolg in den Bemühungen der Bank Cler darstellt, eine besser informierte Gemeinschaft zu den Themen Sparen und Finanzen zu fördern.

Die erfolgreiche Integration von fesselnden, lehrreichen Inhalten in Verbindung mit dem erhöhten Engagement der Teilnehmer unterstreicht die Effektivität des gamifizierten Ansatzes von Bank Cler. Es hat sich gezeigt, dass die Integration von Gamification in den Finanz- und Bankensektor nicht nur plausibel ist, sondern auch bemerkenswerte Ergebnisse bei der Sensibilisierung und Aufklärung der Gemeinschaft auf unterhaltsame, interaktive Weise liefern kann.

Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfordern
Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfragen
" ; var newWin=window.open('','Print-Window'); newWin.document.open(); newWin.document.write(allcontent); newWin.document.close(); // setTimeout(function(){newWin.close();},10); }