Kundenstory

CH Media

Gegründet auf den Grundprinzipien von Offenheit, Nähe und Unabhängigkeit, hat sich CH Media als eines der führenden Medienunternehmen der Schweiz etabliert. Das Unternehmen vertritt einen liberalen Standpunkt im Journalismus und betont die kritische Rolle der Meinungsfreiheit und einer informierten Öffentlichkeit bei der Pflege einer offenen demokratischen Gesellschaft. Mit rund 1’800 Mitarbeitern in der deutschsprachigen Schweiz produziert CH Media hochwertigen Journalismus durch ihr umfangreiches Angebot an Tages- und Wochenzeitungen sowie Magazinen. Darüber hinaus hat CH Media einen bedeutenden Stellenwert in der Schweizer Unterhaltungsbranche erlangt und dominiert sowohl den privaten Radio- als auch den Fernsehsektor.

Ihr Engagement für relevanten, ansprechenden Journalismus in Kombination mit Unterhaltung, die ankommt, ermöglicht es ihnen, täglich auf verschiedenen Plattformen mit rund drei Millionen Menschen in Kontakt zu treten. Neben ihrer starken Medienpräsenz betreibt die Gruppe auch modernste Druckereien, die ihr umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio abrunden.

0 +
Unique Visitors
0 +
Unique Leads
0 +
Beendete Spiele

Die Herausforderung

Mit der herannahenden festlichen Stimmung der Adventszeit stand CH Media vor einer dringenden Herausforderung: Wie können sie ihr Publikum effektiv ansprechen, angesichts der intensiven Konkurrenz? Das Hauptziel von CH Media war es, eine interaktive Marketingkampagne zu erstellen, die die Aufmerksamkeit ihres Publikums nicht nur auf sich zieht, sondern auch aufrechterhält. Es ging nicht nur darum, sich abzuheben; es ging darum, einen bleibenden Eindruck bei ihren Lesern und Zuschauern zu hinterlassen und so eine langfristige Treue zu fördern.

Das Sammeln von Leads war ein weiteres zentrales Ziel. Für jedes Medienunternehmen ist die Aussicht, seine Zielgruppe zu erweitern und zukünftige Engagement-Möglichkeiten zu sichern, von unschätzbarem Wert. Dies musste jedoch erreicht werden, ohne zu sehr transaktional zu wirken. Im Zeichen von CH Madias Bemühungen, ansprechendes Engagement für ihr Publikum zu schaffen, suchte das Unternehmen nach einer authentischen Möglichkeit, ihren treuen Kunden Dankbarkeit zu zeigen. Die festliche Jahreszeit, symbolisch für Dankbarkeit, war die perfekte Gelegenheit, um diese Treue zu vertiefen.

Obwohl die Adventszeit sich als günstiger Zeitpunkt präsentiert, bringt sie auch die Herausforderung einer verstärkten Konkurrenz mit sich. Jede Marke kämpft um die gleiche Aufmerksamkeit und will am meisten in Erinnerung bleiben. CH Media hatte jedoch einen einzigartigen Vorteil: ein umfangreiches Partnernetzwerk. Dieses Netzwerk ermöglichte es, ihrer Kundschaft attraktive gesponserte Preise anzubieten. Die drängende Frage war jedoch, wie man diesen Vorteil auf eine Art und Weise nutzen kann, die organisch, authentisch und im Einklang mit den Werten von CH Media steht und gleichzeitig sicherstellt, dass sie sich in einem gesättigten Markt abheben.

Die Lösung

In einem strategischen Schachzug, um sein Publikum zu fesseln und sich unter den zahlreichen festlichen Werbeaktionen hervorzuheben, setzte CH Media auf Gamification und nutzte die SaaS-Plattform von Brame, um einen interaktiven Adventskalender zu erstellen. Doch es handelte sich nicht um einen gewöhnlichen Kalender; jeder Tag bot den Lesern und Zuschauern die verlockende Möglichkeit, eine Vielzahl von Preisen zu gewinnen. Dabei handelte es sich nicht um zufällige Belohnungen. Durch das Zusammenarbeiten mit ihrem umfangreichen Partnernetzwerk konnte CH Media eine vielfältige Palette von gesponserten Preisen anbieten, die auf die Vorlieben ihres Publikums ankamen, von Konzertkarten und exklusiven Sportveranstaltungspässen bis hin zu luxuriösen Hotelübernachtungen und begehrten Geschenkkarten.

Dieser kluge Ansatz bot eine Win-Win-Situation: CH Media steigerte seine Markensichtbarkeit und das Engagement, während die Partner durch gesponserte Preise von erhöhter Aufmerksamkeit profitierten und loyale Leser und Zuschauer während der Festtage angenehme Überraschungen erhielten. Es war eine symbiotische Strategie, die sicherstellte, dass jeder Beteiligte, vom Unternehmen über die Partner bis hin zum Publikum, etwas Wertvolles erhielt. Mit einer ansprechenden Adventskalender-Kampagne positionierte sich CH Media selbstbewusst an der Spitze und war bestens auf die wettbewerbsintensive Landschaft der Feiertagssaison vorbereitet.

Die Ergebnisse

Die interaktive Adventskalender-Kampagne von CH Media übertraf selbst die höchsten Erwartungen. Ein Beweis für ihren Reiz ist, dass Leser und Zuschauer nicht nur interessiert waren, sondern vom Adventskalender in vollen Zügen überzeugt waren, wie die aussergewöhnliche Rückkehrquote zeigt. Im Durchschnitt besuchten Teilnehmer den Kalender beeindruckende 13 Mal, was seine starke Anziehungskraft und seinen Erfolg bei der Förderung erhöhter Loyalität zeigt. In nur 24 Tagen zog die Kampagne ausserdem erstaunliche 66’000 Besucher an.

Darüber hinaus handelte es sich nicht um ein passives Interesse. Die Tiefe des Engagements zeigte sich darin, dass mehr als 45’000 Spiele abgeschlossen wurden, was auf eine tiefe Interaktion und Investition des Publikums hindeutet. Mit diesem innovativen Adventskalender erreichte CH Media nicht nur ihre Ziele, sondern übertraf sie sogar deutlich und festigte einen beispiellosen Anstieg an Aufmerksamkeit und Engagement.

Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfordern
Bist du bereit für das nächste Level?

Nimm Kontakt zu uns auf. Gemeinsam schauen wir uns deine spezifischen Geschäftsanforderungen an.

Wir unterstützen dich gerne beim Erreichen deiner Ziele und beim Begeistern deiner Zielgruppen.

Lass uns wissen, was du brauchst.

Demo anfragen
" ; var newWin=window.open('','Print-Window'); newWin.document.open(); newWin.document.write(allcontent); newWin.document.close(); // setTimeout(function(){newWin.close();},10); }